Licht oder: Geht Ihnen ein solches auf?

Das Licht ist quasi die “Farbe”, mirt der Sie Ihr Foto “malen”. Das Licht entscheidet beipsielsweise über die Stimmung, die Ihr Bild ausstrahlt und macht uns gleichzeitig Probleme: Das schönste Licht gibt es leider nur am Morgen oder am Abend. Es ist kräftig, aber weich. Es erzeugt keine harten brutalen Schatten. Hohe Rot-Anteile machen die Bilder schön warm.

Die harte Mittagssonne

Studie: Wirkung von Licht
Harte Mittagssonne

Das Foto von Enzo ist in der Mittagssonne aufgenommen. Sie können hier sehen, wie die Sonne durch die Verschattung jedes einzelne Detail hervorhebt. Betrachten Sie die harten Schatten. Bei diesem Foto habe ich das bewusst in Kauf genommen, um mit dem den Kontrast zu den Blumen Spannung aufzubauen. Großer Nachteil: die kleinen Äuglein, die durch die Blendung durch die Sonne entstehen.

Übrigens: Wenn Sie ihre Freundin los werden wollen, fotografieren Sie Sie in der prallen Mittagssonne. Die Sonne hebt alle Unreinheiten und Fehler in einem Gesicht gnadenlos hervor in Verbindung mit den Zusammen gekniffenen Augen entsteht ein Foto, das Ihre Freundin das Weite suchen lässt.

Stimmungsvolle Fotos = früh aufstehen

Studie: Wirkung von Licht
Weiches Abendlicht

Und ich meine wirklich früh. Wenn im Sommer die Sonne so gegen 5 aufgeht, sollte Sie schon bereit stehen. Also byebye kuscheliges Bett - Hallo kühler Morgen. Und nicht vergessen: auch das Modell oder die Wauzis müssen hellwach sein, schließlich sollten Sie alle Ihre Morgentoilette schon abgeschlossen haben.

Hier ein Bild unserer 3 Mädels in der Abendsonne. Ein traumhaftes warmes Licht, zusammen mit dem orangen Lehmboden und dem blauen Himmel entsteht ein Komplementär-Kontrast, der dem Bild weitere Tiefe und Spannung verleiht. Die Schatten in den Gesichtern sind weich. Die Aufnahmeposition habe ich etwas tiefer gewählt, um durch den Aufwärtsblick die Wauzis etwas zu strecken.

Studie: Wirkung von Licht
Weiches Abendlicht

Hier noch ein Bild unserer Sheltiebabes in der Abendsonne. Sehen Sie sich das Bild in der weichen Morgensonne an - Weichheit und Eleganz, bei pastellartigen zarten, aber leuchtenden Farben. Die Augen sind weit offen. Die Wauzis haben Ihr volles MakeUp aufgelegt und sind mit sich und der Welt zufrieden.


Gegenlicht oder: Haben sie was gegen Licht?

Studie: Wirkung von Licht
Gegenlicht mit nachträglicher Motiv-Aufhellung

Seien Sie kreativ! Spielen Sie mit dem Licht, sie werden sehen, es lohnt sich! Auf dem Foto habe ich absichtlich eine Gegenlichtsituation gewählt, um eine Art “Strahlenkranz” um Beauty zu erzeugen. Beauty war auf dem Originalfoto natürlich viel zu dunkel. Ich habe sie am Computer später “nachbelichtet”.

Studie: Wirkung von Licht
Scherenschnitt-Effekt durch Gegenlicht und Unterbelichtung

Eine extreme Situation mit Gegenlicht. Ich habe auf die Sonne kurz vor dem Sonnenuntergang belichtet. D. h. das Hauptmotiv wird sehr dunkel. Wenn Sie das auf die Spitze treiben, bekommen Sie ein Hauptmotiv als scherenschnitthafte Silhoutte.